Branchenbucheintrag kostenlos

Das Branchenverzeichnis - Marketingdisziplin der Zukunft (09.05.2012 10:05)


Rasante auf und abs. erlebte die Internet-Wirtschaft in den letzten Jahren. Nach einer massiven Unterschätzung des Potentials bis ins Jahr 2001 hin, kommt das Internet seit Ende 2002 langsam wieder aus dieser Ernüchterung heraus. Aus den Gegensätzen von "Old and New Economy" wurde eine einheitliche "One Economy". Diese kombiniert innovative Impulse mit den altbekannten Grundsätzen.

Als moderner Kommunikationsträger hat sich das Internet inzwischen als festes Glied des alltäglichen Lebens entwickelt. Es kann mittlerweile als Informationsquelle gleichziehen mit den traditionellen Medien wie Radio, Zeitungen und TV. Und genau dies fordert den verstärkten Einsatz des Online-Marketings. Zwar ist das Online-Marketing immer noch eine recht neue Marketing-Disziplin, aber es wird langsam zu einer ernstzunehmenden Alternative bzw. Ergänzung der herkömmlichen Werbeträger. Diverse Tests haben bestätigt, dass Online-Marketing als Ergänzung zu den klassischen Medien relevante Ziele wie Image, Markenbekanntheit und Kaufbereitschaft nachweisbar erhöhen konnten. Teilgebiete des Online-Marketings sind die klassische Bannerwerbung, Suchmaschinenmarketing und E-Mail-Marketing. Eine besondere Form des Online-Marketings ist das Branchenverzeichnis, das heutzutage immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Doch, was ist überhaupt das Branchenverzeichnis? Das Branchenverzeichnis ist ein nach Branchen geordnetes Verzeichnis im Internet über das kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Selbständige problemlos von jedem potentiellen Kunden gefunden werden können. Da heutzutage fast jedes Unternehmen eine eigene Homepage besitzt, ist der Eintrag in das Branchenverzeichnis wichtig, um neue Kunden zu gewinnen. Bevor ein Kunde einen Auftrag an eine Firma vergibt, informiert er sich ausreichend über Angebote und Preise im Internet und vergleicht diese. Um in diesem Wettbewerb mithalten zu können, ist es für kleine und mittlere Unternehmen erforderlich sich in das Branchenverzeichnis oder Regionalportale bzw. Webkataloge einzutragen. Die Eintragung in das Branchenverzeichnis ist in vielen Fällen kostenlos und dauert nicht lange. Auch ein kostenpflichtiger Premiumeintrag in das Branchenverzeichnis sollte in Erwägung gezogen werden. Die meisten Webkataloge bieten eine kostenlose Testphase des Premiumeintrags in einem Branchenverzeichnis an. Der Unternehmer kann abwägen, ob sich für ihn die Eintragung in das Branchenverzeichnis lohnt.

Diese Investition kann äußerst lohnend sein, denn die kostenpflichtige Eintragung in das Branchenverzeichnis bietet kleineren und mittleren Unternehmen, sowie Selbständigen die Möglichkeit von potentiellen Kunden gefunden zu werden. Besonders empfehlenswert ist das Branchenverzeichnis von regional.de, denn es besteht keine Backlinkpflicht, wie bei einem anderen Branchenverzeichnis.

Letztlich eignet sich die Eintragung in das Branchenverzeichnis für jedes Unternehmen. Denn nur so steigern Sie Ihre Bekanntheit am Markt. Worauf warten Sie noch? Tragen Sie sich in das Branchenverzeichnis ein und profitieren Sie davon!